• Info

    Info

    The minimalist blog: short announcements about the central problem, the heart of the matter, supported by Rudolf Steiner, brought to the point by Cosmo Welfare. Language: German or hold right mouse button on the text

  • Die Erde denkt

    Die Erde denkt

    “Die Erde denkt mit ihrem Bewußtsein den ganzen zunächst zur Erde gehörigen Himmelsraum. Wie wir mit unseren Augen hinausschauen auf die Bäume, auf die Steine, so schaut die Erde mit ihrem Bewußtsein hinaus in die Himmelsräume und denkt alles dasjenige, was in den Sternen vorgeht. Die Erde ist ein Wesen, welches nachdenkt über die Vorgänge…

  • Mensch und Maschine

    Mensch und Maschine

    An solchen Stellen ist der Wille dazu vorhanden, die Menschenkraft zusammenzuspannen mit Maschinenkraft. Diese Dinge dürfen nicht so behandelt werden, als ob man sie bekämpfen müsste. Das ist eine ganz falsche Anschauung. Diese Dinge werden nicht ausbleiben, sie werden kommen. Es handelt sich nur darum, ob sie im weltgeschichtlichen Verlaufe von solchen Menschen in Szene…

  • Chakren

    Chakren

    So wie für die sinnliche Wahrnehmung physische Sinnesorgane nötig sind, bedarf es zur geistigen Wahrnehmung seelischer Wahrnehmungsorgane. Im gegenwärtigen Entwicklungszustand der Menschheit sind Chakren während unseres irdischen Lebens nicht aktiv. Wenn der Mensch mit dem Tod seinen physischen Leib – und damit auch seine physischen Sinne – ablegt, beginnen sie zu erwachen. Sie können aber…

  • Universeller Yoga – Wünsche

    Universeller Yoga – Wünsche

    Ich habe lieber keinen Wunsch. Ich könnte mit jeder Menge Wünsche aufwarten. Die kreuzen oft in meiner Gedankenblase unerwünscht herum. Kauf dir dies oder das, ess mal was schönes, wünsch dir sonniges Wetter, wünsch dir einen netten freien Tag mit irgendjemand und so weiter. Effektiver ist es, dem universellen Pfad die Dinge zu überlassen. Ich…

  • Das Neue in der Welt

    Das Neue in der Welt

    Was ist der Kernbeitrag von Cosmo Welfare, welches sind die zentralen Elemente, die wichtigsten Aussagen, das NEUE? Das ist zum einen die Entdeckung und Ausarbeitung des Frequenzmodells Natural Tuning, das zum ersten Mal eine universelle Sichtweise auf die Musik bietet. Das zweite zentrale Thema ist die neugefasste auf den Punkt gebrachte Darstellung der Theorie und…

  • Musikmeditation

    Musikmeditation

    Musikmeditation heißt auf Gott hören. Dann weiß man es. Das steht am Anfang des Weges. Hören lernen.Denkvorgänge beruhigen, einstellen, abwarten.Ein Impuls kommt immer. Früher oder später.Der Message folgen, aber wirklich nur das, nicht versuchen, eigene Impulse unterzubringen.Musikmeditation heißt willentlich handeln, hören lernen heißt willentlich handeln. Musikmeditationen (1) sind auch Meditationsmusik (2). Meditationsmusik (2) ist aber…

  • Natural Tuning

    Natural Tuning

    Wenn es um Musik geht, dann ist dieses Symbol das Wichtigste. Sie sehen das universelle, kosmische Frequenzmodell für die gebräuchlichen 12 Dur-Tonarten. Es basiert auf 1 Hz. 1 Hz ist eine Sekunde lang. Die Sekunde als Zeiteinheit ist in den natürlichen Erscheinungen nicht auffindbar und wird deshalb von der Wissenschaft als willkürliche Größe angesehen. Das…

  • Das reine Ich

    Das reine Ich

    Das reine Ich ist das universelle Ich. Es ist gleichzeitig auch individuell. Die Individualität kann immer wieder neu als relative Persönlichkeit erschaffen und geändert werden, genauso wie das äußere Erscheinungsbild. Das reine Ich wird von vielen Menschen als Gott angebetet. Danke für alles, du hast mich angeleitet, so wie es gerade ging mit mir, deinem…

  • Der Hüter der Schwelle

    Der Hüter der Schwelle

    In allen Geheimlehren gibt es Eingeweihte. Heute erleben diese genau dasselbe wie damals, indem sie über ihr niederes Ich hinauswachsen, den geistigen Wesenskern in sich entwickeln und in diesem Leben schon Bürger einer höheren Welt werden. Zu gleicher Zeit aber wird uns klargemacht, daß in einer gewissen Stunde die ganze niedere Natur vor sie hintritt.…

  • Cosmo Welfare

    Cosmo Welfare

    Ich habe mich früher gefragt: wer bin ich? woher komme ich? wohin gehe ich? Die Antwort war immer: du bist ein Kind des Alls, du bist unterwegs. Ja, vielleicht. Ich weiß es nicht. Glaube ich es?Ich weiß aber: der Kampf der Welten ist entbrannt. Früher gab es Realität. Jetzt gibt es nur noch den universellen…

  • Makrobiotik

    Makrobiotik

    Im Mittelpunkt der Makrobiotik steht das Prinzip von Yin und Yang.Gesundheit und Freiheit können nur dadurch erreicht werden, wenn ein Gleichgewicht zwischen diesen beiden Polen hergestellt werden kann. Dazu ist die Makrobiotik als praktische Anwendung in der Ernährung da. Yin und Yang Kräfte wirken überall und immer. „Die Menschen der Gegenwart haben es sehr notwendig, Christus…

  • Demut

    Demut

    Wenn wir nicht das tiefgründige Gefühl in uns entwickeln, dass es etwas Höheres gibt, als wir sind, werden wir auch nicht in uns die Kraft finden, uns zu einem Höheren hinaufzuentwickeln. Der Eingeweihte hat sich nur dadurch die Kraft errungen, sein Haupt zu den Höhen der Erkenntnis zu erheben, dass er sein Herz in die…

  • Befreiung

    Befreiung

    Wenn sich das Denken von den Gedanken befreit,wenn sich das Fühlen von den Gefühlen befreit,wenn sich das Wollen von den Wünschen befreit,dann öffnen sich die Pforten des Himmels. Wir unterscheiden zwar diese drei Seelenfähigkeiten, Denken, Fühlen und Wollen, aber in dem einheitlichen Leben der Seele sind sie durchaus nicht in strenger Weise von einander geschieden.…

  • Christus-Impuls

    Christus-Impuls

    Wenn der Mensch sagen darf: Nun ja, ich kann krank sein, ich kann schwach sein, ich kann sterben, aber von meinem Ich aus kann ich mich stärker machen, kann ich etwas in meine Organisation hineinsenden, was mir Stärke, was mir Kraft gibt unmittelbar aus den geistigen Welten heraus. – Wie er es nennt, ist gleich. Wenn der…

  • Folget mir nach

    Folget mir nach

    Indem der Mensch in der Nachfolge von Jesus Christus seinen eigenen Tod herbeiführen kann, so kann er sich auch damit befreien von der Umklammerung des Ich vom Karma, befreien von den Fesseln der Mächte der Finsternis, die sich in seinem Mikrokosmos eingenistet haben und ihn von sich selbst ablenken.

  • Feria quinta in coena Domini

    Feria quinta in coena Domini

    (“Fünfter Tag beim Abendmahl des Herrn”)Was mir so am Gründonnerstag einfiel: In der kabbalistischen Mystik wird das aus dem Nichts hervorgetretene, undefinierbare und unbestimmte, grenzenlose Urlicht als Ain Soph Aur bezeichnet, wörtlich „das nicht endliche Licht“, von אין ain „Nichts“, סוֹף soph „endlich“ und אור or bzw. aur „Licht“. Am Anfang war alles von dem…

YIN YANG SCHWARZ