>>

Makrobiotik

Buchweizen - Yin Yang

Im Mittelpunkt der Makrobiotik steht das Prinzip von Yin und Yang.
Gesundheit und Freiheit können nur dadurch erreicht werden, wenn ein Gleichgewicht zwischen diesen beiden Polen hergestellt werden kann. Dazu ist die Makrobiotik als praktische Anwendung in der Ernährung da. Yin und Yang Kräfte wirken überall und immer.

„Die Menschen der Gegenwart haben es sehr notwendig, Christus mitten hineinzustellen zwischen Ahriman und Luzifer. Christus-Kraft muss uns durchdringen. Aber wir müssen immer als Menschen das Gleichgewicht suchen zwischen demjenigen, was gewissermaßen schwärmerisch-mystisch über uns hinaus will, und dem, was uns materialistisch-verstandesmäßig, philiströs-schwer zur Erde herunterziehen will.
In jedem Augenblick müssen wir das Gleichgewicht suchen zwischen demjenigen, wodurch wir luziferisch hinauferhoben werden und demjenigen, wodurch wir ahrimanisch hinunterstreben wollen, aber in dem Suchen dieses Gleichgewichtes liegt der Christus. Und wenn wir uns bestreben, dieses Gleichgewicht zu suchen, dann allein können wir den Christus finden.“ (Lit.:GA 195, S. 40)

>>

YIN YANG SCHWARZ